Tage D Hausmusik

Corona legt derzeit den Konzertbetrieb lahm - zum Nachteil aller Künstler*innen, Veranstalter*innen und natürlich auch aller Konzertbesucher*innen. Lasst uns gemeinsam aus diesem Nachteil einen Vorteil machen: den Heimvorteil.

Für Zuschauer*innen:

Die Heimvorteil-Karte zeigt digitale Musikangebote von Künstler*innen, Festivals und Clubs aus Eurer Umgebung. Ihr könnt sie unterstützen, indem ihr ihre Videos schaut und euch (sofern von den Initiator*innen gewünscht) mit einem finanziellen Beitrag für das musikalische Erlebnis bedankt.

Für Veranstalter*innen:

Plant ein digitales Musikangebot*, stellt es auf unserer Karte ein und werdet für das Publikum in eurer Nähe sichtbar. So funktioniert’s:

  1. Sucht eine Plattform eurer Wahl, über die ihr euer Konzert digital übertragen möchtet. Einen Überblick über die verschiedenen Plattformen gibt es hier.
  2. Tragt euer digitales Konzert in unsere Karte ein. Gebt an wo ihr herkommt, was für ein Konzert ihr anbietet und wann es wo zu sehen ist, egal ob Stream oder hochgeladenes Video.
  3. Teilt die Karte unter euern Fans und lasst das Publikum euer Konzert und Konzerte anderer in der Nähe entdecken.

+ + + Wir bitten euch bei der Planung eures Konzerts die Handlungsempfehlung der Bundesregierung zu berücksichtigen und Konzerte alleine oder in kleinen Personengruppen umzusetzen, welche sich den Wohnraum teilen. Infektionsketten lassen sich nur bei einer Vermeidung aller Kontakte wirklich nachhaltig durchbrechen. + + +

Bei Fragen sprecht uns gerne an.
Beachtet auch die Hinweise der GEMA zu Thema Live-Streaming.

Was ist Heimvorteil?

Heimvorteil ist eine 2014 von Musikland Niedersachsen ins Leben gerufene Kampagne mit der rund um den "Tag der Hausmusik" am 22. November dazu angeregt werden soll in den eigenen vier Wänden zu musizieren.

Wir glauben an die soziale Kraft der Musik und konnten jedes Jahr im November aufs neue zeigen, wie bunt, vielfältig, verbunden, nachbarschaftlich, gemeinsam, offen, friedlich, freundlich und gemütlich in Niedersachsen Musik zelebriert wird.

In Anbetracht der aktuellen Geschehnisse und Einschränkungen haben wir uns entschlossen unser Portal für die "Tage der digitalen Hausmusik" zu öffnen. Schnell und unbürokratisch, aber vor allem solidarisch hat sich die Kreative Szene bereits daran gemacht Möglichkeiten des Zusammenkommens und Unterhaltens in diesen Zeiten zu finden und zeigt uns Chancen einer Digitalisierung, die unser Miteinander nicht schwächt sondern stärkt - die soziale Kraft der Musik auch ohne zwischenmenschlichen Kontakt weiterzutransportieren. Wir möchten diese Ideen und Energien unterstützen und bündeln!

Weitere Initiativen (bundesweit):

Informationen & Unterstützung für Betroffene

Für viele Musiker*innen und professionell agierende Personen im Kultur- und Musiksektor führt die aktuelle Krise zu Unsicherheiten, Fragen und erheblichen, sogar existenzbedrohenden finanziellen Ausfällen.
Aktuelle Informationen, eine Umfrage, mit der der Landesmusikrat benötigte Handlungsempfehlungen in der Politik anstoßen möchte und ein offenes Ohr findet ihr auf der folgenden Seite:

Das Klubnetz ist der Verband der niedersächsischen Konzertkulturschaffenden. Er vereint Spielstätten, Clubs, Festivals, Veranstalter*innen und Kulturzentren mit dem Ziel die Konzertkultur in Niedersachsen zu stärken und zu entwickeln.

Die Landesmusikakademie und Musikland Niedersachsen gGmbH ist eine Gesellschaft des Landesmusikrats Niedersachsen e.V. in Kooperation mit dem Land Niedersachsen, der Stiftung Niedersachsen und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.